Steine der Meditation

Nun, zahlreiche Bildhauer verwenden Stein aus Ausgangsmaterial für ihre je eigenen gestalterischen Ideen. Einige Künstler jedoch arbeiteten einen Aspekt des Steins heraus, der ihm innezuwohnen scheint: das Meditative, das Erhabene, das über der Zeit Stehende, das Kraft Spendende. So unprätentiös wie würdevoll trägt er die Jahrmillionen zur Schau, die es bedurfte, ihn zu gebären.

Ich persönlich meine, dass man mit Steinen leben soll. Steine sollten einem begegnen im täglichen Leben. Die Steine sollen mitten im Leben sein. Der Stein soll das Leben begleiten und aufmerksam machen auf die Dauer, auf etwas, was über unser Leben hinausweist. [Karl Prantl, "der Mann, der mit den Steinen spricht"]

Jedes Schweigen ist aus Worten gemacht, die unausgesprochen geblieben sind. [Margerite Yourcenar]

Durch die Skulptur wird ein unmittelbarer Kontakt zu elementaren Dingen möglich, vielleicht auch eine Rückbesinnung auf den eigenen Ursprung. [Dorsten Diekmann]







Baum-1956-Mutter_Erde_16.jpg Baumann-1964-St_Margarethen.jpg
Diekmann-1996-Das_Blaue_Leuchten-10.jpg Diekmann-1996-Das_Blaue_Leuchten-24.jpg Diekmann-1996-Das_Blaue_Leuchten-25.jpg
Hashimoto-2000-Sonne-ehauff_079_easyHDR-natural.jpg Lipsi-1960-Das_Rad_easyHDR-natural.jpg Maier-1999-Himmelsleiter-Floersheim-3227.jpg
Scheuermann-1996-Vogel-7170.jpg Scheuermann-1996-Vogel-7172.jpg Scheuermann-1996-Vogel-7177.jpg
Scheuermann-1996-Vogel-7179_7180_7181.jpg Schneider-06-Sonnen-Hexen-Lerchen-Stein-5956_57_58_2.jpg Schneider-06-Sonnen-Hexen-Lerchen-Stein-5959_60_61_2.jpg



Navigationstipp: In einer Bildergalerie klicken Sie auf ein Vorschaubild. Das vergrößerte Foto öffnet sich dann in einem separaten Fenster (oder Tab). Schließen Sie dieses Fenster (diesen Tab), um wieder zur Übersicht zurückzukehren. Schalten Sie mit der Taste F11 den Vollbild-Modus an und ab.






Dr. Emden-Weinert Version 3.1 created: 2008/10/18 using IrfanView, last changed: 2016/05/16