Skulpturenweg Oberwesel

Hans Schmidt (*1923 Leipzig, lebt seit 1984 freischaffend
in Badenhard / Hunsrück): Schriftsäule "Ich bin" (1996)

Heller Marmor, 330 x 55 x 55 cm. Standort: Rheinhöhe. Ein Schwerpunkt seines Schaffens sind - seit seiner Pensionierung als Professor an der Hochschule für Gestaltung Offenbach - dreidimensionale Schriften, bei der die geometrisierten Schriftzeichen plastische Formen annehmen.

»Hans Schmidt sucht sich [...] Texte, die hoch komprimiert sind, verdichtet, und in wenigen Worten beim Leser Gedankenketten auslösen können. Es handelt sich durchweg um Texte von Dichtern, Philosophen oder aus der Bibel, die ihn beschäftigen und die er zum Zeitpunkt seiner Arbeit für wesentlich hält.«
[Wolf Spemann, Ansprache zur Eröffnung einer Ausstellung im Klingspor-Museum Offenbach 2008]

[Foto: © 4/2014 TEW. Alle Rechte vorbehalten]