SkulpTour München

Ingo Glass (*1941 Timisoara/Rumänien, lebt in
München und Budapest): Turm (1985)

Stahl, 370 x 100 x 100 cm. Die aufstrebenden Türme von Ingo Glass bilden eine Übergangsphase zwischen den expressiv-konstruktiven Stahlplastiken der 1970er Jahre und den Arbeiten der Konkreten Kunst in den 1990er Jahren, vgl. Skulpturenpfad Vaterstetten. Der Stahl bildet hier gewissermaßen die Hülle für die (negative) Form, die im Luftraum in der Mitte entsteht. Nachdem die Skulptur durch ein Lagerfeuer schwer in Mitleidenschaft gezogen worden war, renovierte Glass sie 2011 auf eigene Rechnung. Die Stadt München - Eigentümerin des Kunstwerks - hatte sich für nicht zuständig erklärt. Standort: Thomas-Wimmer-Ring

[Foto: mit freundlicher Erlaubnis © 11/2011 Heinz Theuerkauf. Alle Rechte vorbehalten]