Landmarken

Hannsjörg Voth (*1940 Bad Harzburg, lebt und arbeitet
in München): Scheitelhaltung (1990-92)

Zwei Mauern aus Granit markieren am Main-Donau-Kanal den Verlauf der (querenden) Europäischen Wasserscheide zwischen Nordsee (über den Main) und dem Schwarzen Meer (über die Donau). Die südliche Mauer, 144.20 m lang, steht dabei ca. 14 m hoch über dem Kanal; sie ist an der Sohle 3 m und an der Oberseite 6 cm breit. Von der Wasserstraße aus gesehen, hat die Mauer im Querschnitt mithin die Form eines Keils. Die Mauer an der Nordseite ist 43.40 m lang. Scheitelhaltung ist der höchstgelegene Abschnitt eines Kanals.
Mehr bei: [Hannsjörg Voth] [Siegfried Wetzel]

[Foto: 4/2007 Michael Mertens / froutes.de, Wikimedia Commons. Lizenz: Creative Commons Namensnennung Weitergabe unter gleichen Bedingungen]